Infobox
Telefon
0171 7894711

oder per E-Mail info@tandemkollegen
Tandemfliegen geht nicht nur am Chiemsee.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Tandem-Gleitschirmfliegen

Ihr habt einen Flugtermin? Dann sind folgende Infos wichtig:
Treffpunkt: Hochfellnseilbahn / Talstation in 83346 Bergen, Maria-Eck-Str. 8
Festes Schuhwerk, Lange Hose und Jacke. Handy bitte mitnehmen.

Beförderungsvertrag- und -bedingungen

Das wichtigste in Kürze in unserem Flugblatt.:-)
Weiter unten findet ihr noch allgemeine Infos über das Gleitschirmfliegen.

Termine sind immer auch kurzfristig vereinbar. Unter der Telefonnummer 0171 7894711 sind wir (fast) rund um die Uhr für euch erreichbar. Egal ob per WhattsApp, SMS, Messenger, Instagram oder per E-Mail (info(at)tandemkollegen.de).
 

Du möchtest ein einmaliges Flug-Erlebnis verschenken? Sehr gerne! Dein Fluggast ist bei uns in besten Händen.
Den Gutschein kannst Du
- telefonisch / WhattsApp 0171-7894711
- über unser Kontaktformular
- per E-Mail: pele@tandemkollegen.de
- oder über unsere Social Media Kanäle anfordern.
In der Regel erhältst Du den Gutschein als PDF-Datei am gleichen Tag. Ab und zu landen unsere E-Mails im Spamverdacht, bitte auch darauf achten!

Wenn Du sofort einen Gutschein benötigst, kannst Du hier online shoppen oder eine PDF downloaden. Bitte setz Dich dann umgehend mit uns in Verbindung.
Gutschein weiss (für Ausdruck optimiert)
Gutschein blau


Unser Hauptflugberg ist der Hochfelln in Bergen.
Hochfellnseilbahn in 83346 Bergen, Maria-Eck-Str. 8

Der Landeplatz ist nur eine Minute entfernt von der Talstation. Zuschauer beim Landen sind herzlich Willkommen.

Weitere Flugberge auf unserer Seite "Wo wir fliegen".

Gutes Schuhwerk, am besten Wanderstiefel sind wichtig. Je nach Jahreszeit braucht Ihr eine Jacke, die die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Brillen sind kein Problem. Overall (wenn nötig), Helm und Handschuhe bekommt ihr von uns.
Gerne könnt ihr einen eigenen Fahrrad/Kletterhelm und eigene Handschuhe mitnehmen.


Wir sind begeisterte Flieger und versuchen daher möglichst lange in der Luft zu bleiben. Der Genussflug dauert mindestens 10 bis 20 Minuten, bei einem Thermik-Flug sind wir bis zu 45 Minuten in der Luft. Wir warnen ausdrücklich vor der hohen Suchtgefahr. :-)
Der gesamte Zeitaufwand beträgt mindestens 1,5 – 3 Stunden.

Wir fliegen das ganze Jahr über, jede Jahreszeit hat ihre besonderen Reize.
Das Gleitschirmfliegen ist eine Outdoor – Sportart, deshalb sind wir abhängig von Wind und Wetter. Die Sicherheit steht im Vordergrund, wir fliegen nur bei geeignetem Wetter. Ein bis zwei Tage vor dem Flugtermin können wir schon eine gute Vorhersage treffen, ob die Bedingungen passen. In den Monaten Juni bis August empfehlen wir euch frühzeitig zu buchen.

Auf der Seite des Deutschen Hängegleiter Verbandes findet ihr eine Flugwetter-Übersicht:
https://www.dhv.de/wetter/

Im Frühjahr ist die thermikstärkste Zeit. Die Möglichkeit länger in der Luft zu schweben ist dann am größten.

Wer einen ruhigen Flug ohne „Schaukelei“ wünscht, der sollte einen Termin am frühen Vormittag oder späten Nachmittag, bzw. im Herbst oder Winter wählen.

Das Körpergewicht sollte zwischen ca. 40 – 100 kg liegen. Wir können auch leichtere oder schwerere Passagiere transportieren. Wir klären das vorher mit euch ab.
Das Alter spielt keine Rolle. Du solltest körperlich und psychisch gesund sein. Bitte informiere uns, wenn Du irgendwelche Beschwerden hast. Gerne fliegen wir auch mit Menschen mit Handicap.

Natürlich kannst Du mit der eigenen Kamera filmen oder fotografieren. Manche Passagiere sind aber damit so abgelenkt, dass Sie vom Flug-Erlebnis nicht alles mitbekommen.
Die Tandemkollegen bieten euch deshalb einen Filmservice an. Die Daten in HD-Qualität laden wir direkt auf dein Smartphone. Preis: 20 Euro. (Daten auf SD-Karte plus fünf Euro.)

Auf unserem youtube-Kanal findet ihr viele Videos:
https://www.youtube.com/user/7777Pele

Erinnerungs-Video auf Anfrage
Die Videos und Bilder vom Tandemflug werden mit (Wunsch)-Musik zum Download bereit gestellt.
Videodauer ca. 1 - 4 Minuten, Bearbeitungszeit 1 Woche
79 Euro
Beispiel anschauen

Ein Gutschein ist ab dem Erwerb für drei Jahre einlösbar. Pro Jahr haben wir je nach Wetterlagen bis zu 100 Flugtage, da findet sich bestimmt eine Möglichkeit. Danach verfällt das Ticket. Es ist aber innerhalb der drei Jahre selbstverständlich übertragbar.

Das Risiko beim Tandem-Gleitschirmfliegen ist vergleichbar mit anderen Outdoor-Sportarten. Unser Flugsport ist nicht gefährlich, aber er verzeiht keine Nachlässigkeiten.

Das Tandem-Gleitschirmfliegen in Deutschland unterliegt strengen Richtlinien. Alle sicherheitsrelevanten Teile der Ausrüstung werden durch eine staatlich beauftragte Prüfstelle, dem Deutschen Hängegleiter Verband, in vorschriftsmäßigen Zeitintervallen geprüft und verfügen über eine Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE). Wie bei der Ausrüstung wird auch bei den Piloten ein hoher Standard mit entsprechender Ausbildung und Prüfung verlangt. Jeder Pilot besitzt eine gültige Lizenz zur Passagierbeförderung und verfügt über die gesetzlich vorgeschriebene Passagierhaftpflichtversicherung. Unsere Piloten fliegen seit vielen Jahren unfallfrei Passagiere.

Das kann man mit JA beantworten. :-) Ab 1.000 Meter über Normalnull gibt es das Gipfel-Du. Auch wir sind auf unserer Homepage und mit unseren Fluggästen per Du. Oder könnt ihr euch folgendes vorstellen: „Herr Müller-Lüdenscheid, könnten Sie jetzt bitte loslaufen!“

Über das Fliegen

Das Gleitschirmfliegen ist mit Sicherheit eine der faszinierendsten Sportarten die es gibt. Mit ihr wird der alte Menschheitstraum vom Fliegen auf eine ganz besondere Weise wahr. An einem schönen Tag mit einem Rucksack am Gipfel stehen, die Sonne genießen, auspacken und bereits kurz später mit wenigen langen Schritten die Welt unter sich lassen, und für Minuten oder sogar Stunden mit den Wolken zu schweben. Ohne viel Aufwand und scheinbar mühelos lässt uns die moderne Technik in Dimensionen vorstoßen, von denen der Mensch seit Bestehen träumt und diese lange nur den Vögel vorbehalten war. Nachdem wir wieder sicher und sanft gelandet sind, werden wir feststellen, wie erdgebunden doch unsere Gedanken und Ängste sind. DS

 

Die Geschichte des Tandemfliegens

Der Amerikaner Dan Pointer propagierte 1974 das "parasailing". 1978 wurden in Frankreich Piloten gesehen, die mit Flächensprungschirmen Fußstartversuche durchführten. Seit 1987 ist das Gleitsegeln in Deutschland vom Bundesminister für Verkehr genehmigt.

Das Gleitschirmfliegen war von nun an gesetzlich geregelt und der Sport hatte regen Zulauf. Nachdem die Gleitschirme in ihrer technischen Entwicklung rasante Fortschritte machten und aus den gefährlichen Fluggeräten der Pionierzeit sichere Sportgeräte wurden, kam vor knapp 15 Jahren eine neue Variante der Gleitschirme auf den Markt. In der Form gleich, waren diese Gleitschirme aber um 50% größer und konnten mehr als das Doppelte an Gewicht tragen. Der Tandemschirm war geboren und erstmals war es möglich, Nichtpiloten einen Einblick in die Faszination des Gleitschirmfliegens zu geben.

Wir hatten schon immer den Drang, Euch nicht nur von unseren Erlebnissen zu erzählen, sondern gemeinsam mit Euch diesen schönen Sport zu erleben. Deshalb machten wir, nachdem wir jahrelang als Solopilot unterwegs waren, den Tandemschein, besorgten uns eine Ausrüstung und gehen seitdem mit heller Begeisterung mit unserem Tandemschirm in die Luft.

Mehr lesen